DAS FÖRDERMITTEL- ANGEBOT IST GROSS –

UND UNÜBERSCHAUBAR

Über 160 Milliarden Euro pro Jahr stellen EU, Bund, Länder und private Stiftungen Kommunen und Unternehmen für Projekte zur Verfügung.

Diese   Fördermittel werden in über 3000 einzelnen Förderprogrammen bereitgestellt. Das bedeutet: Wer alle angebotenen Mittel in Anspruch nehmen möchte, muss die Richtlinien und Vergabebedingungen  von  mehr als 3000 Angeboten durchforsten. Dazu kommt, dass monatlich 80 bis 100 Richtlinien von Änderungen betroffen sind.

Da kann man schnell an seine Grenzen gelangen.

Das Ergebnis: Bei vielen Fördermaßnahmen werden die Gelder – oft mehr als die Hälfte – nicht abgerufen.

Fördermittel-Expertin

Über 13 Jahre Erfahrung

 5-Sterne Bewertungen

zahlreiche erfolgreiche Mandanten

Andrea Selle

________

Als langjährige Gründungsberaterin hat Andrea Selle sich auf die Förderberatung spezialisiert.

Seit 2008 ist sie Unternehmerin und verfügt über absolutes Expertenwissen in der Förderlandschaft.

 

  • Förderprogramme
  • Stiftungen
  • KfW Kredite
  • Privatinvestoren
  • Risiko-Kapitalgeber-Suche

"Fehlendes Kapital ist oft die Ursache für das Scheitertn von kleinen oder jungen Unternehmen. Ich sehe meine Mission im Aufklären von Mythen über Fördermitttel und in der Unterstützung von KMU."

UNSERE Kunden sagen:

________

Svetlana S.:

"Dank der Unterstützung von Frau Selle konnten wir einen dringend notwendigen Kredit zum Aufstocken unseren Warenlagers erhalten.

Sie hat uns die komplette Antragstellung abgenommen und mich sogar zur Bank mitbegleitet."

 

Tobias M.

Jahrelang nahm ich an, dass es Fördermittel nur für Gründer gibt. Irrtum! Mit der Recherche und Unterstützung bei der Antragstellung hat Frau Selle uns viel Arbeit abgenommen.

 

 

Zurab L.

"Gerade als junges Team mit geringem Eigenkapital und noch kaum nennenswerten Umsätzen kommt man kaum ann externes Geld. Frau Selle hat uns mit FM und einem Privatinvestor soweit unterstützt, dass wir unser Produkt bald auf den Markt bringen können."

Wie funktioniert die Zusammenarbeit:

________

SCHRITT 1:

Kostenfreies Ersttelefonat

Dauer maximal 30 Minuten

SCHRITT 2:

Fördermittelrecherche

SCHRITT 3:

Auswertung und Empfehlungen